Vorstellung der Europe Jolle

 

Bei der Europe - Jolle handelt es sich um eine sportliche Einmannjolle, die besonders bei Umsteigern, zum Beispiel aus dem Opti, beliebt ist. Aber Europes werden nicht nur von Jugendlichen gesegelt. Europesegler sind zwischen 14 und 80 Jahre alt. Ihr Gewicht sollte zwischen 45 - 80 kg betragen und die Größe kann zwischen 1,65 - 1,80 m liegen. Kurzum die Europe ist eine Jedermann Jolle. Besonders erfreulich ist ihr Gewicht. Komplett aufgetakelt wiegt das Boot nur 60 kg. Bei einer Länge von 3,35 Meter und einer Breite von 1,38 Meter läßt sie sich auch noch bequem transportieren. Möglichkeiten für den Transport gibt es viele. Ein Auto mit Dachgepäckträger reicht vollkommen. Will man es bequemer haben, so bietet sich ein Bootstrailer oder Änhänger an. Für den Transport von zwei Jollen kann man einen Anhänger mit einem Gestell versehen. So läßt sich der Anhänger jederzeit wieder in den Orignalzustand versetzen.

Die Segeleigenschaften einer Europe lassen sich als unkompliziert, schnell und leicht händelbar beschreiben. Die körperliche Belastung beim Ausreiten ist nicht so extrem wie z.B. beim Laser. Durch vielseitige Trimmmöglichkeiten lernt man den richtigen Segeltrimm und das macht das Boot zu einer sehr guten Ausbildungsjolle.

Die Bauweise ist sehr robust und über die Ausrüstung läßt sich das Boot an den Segler anpassen. So gibt es z.B. Masten mit verschiedenen Biegekurven für Segler mit unterschiedlichem Gewicht.

Das Auf- und Abriggen des Bootes läßt sich bequem alleine durchführen, da es sich beim Mast fast ausschließlich um Carbon Masten handelt. Wanten und Saling gibt es nicht.

Beim Kauf einer Europe kann man durchaus eine gebrauchte Jolle nehmen, denn selbst die Regattasegler segeln mit Booten die teilweise 2 oder 3 Jahre alt sind. Der Preis richtet sich nach dem Zustand und der Ausrüstung des Bootes. Zubehör wie Slipwagen, Persennige, Kompass oder Ersatzschwert bzw. Ersatzruder sollte man gerne mitnehmen. Beim Komplettkauf fährt man auf jeden Fall billiger, denn ein fehlendes Teil zu ersetzen kann eine kostspielige Angelegenheit werden. Trägt man sich mit dem Gedanken an Regatten, die reichlich stattfinden, teilzunehmen, so ist unbedingt darauf zu Achten, dass alle Vermessungspapiere dabei sind und mit den Nummern der Ausrüstungsteile übereinstimmen.

Die Regionalobleute der Klassenvereinigung bieten an verschiedenen Orten und zu unterschiedlichen Zeiten Ein- Umsteigerlehrgänge an. Bei Interesse wendet euch bitte an die Regionalobleute.

Förderung für die Fortgeschrittenen bieten fast alle Landesverbände.

Europes gibt es mit Kunstoff oder Holzdeck, hierbei handelt es sich aber nur um die Optik und den Geschmack des Seglers, die Segeleigenschaften und die Geschwindigkeit hängt hiervon nicht ab.

Noch ein Tipp: Gebraucht Boote kann man sehr gut über die Klassenvereinigung finden. Schaut einfach im Bootsmarkt auf der Webseite der Klassenvereinigung um oder fragt die Regionalobleute.

Siehe auch: Kontakte und Adressen

 

Technische Daten der Europe:technik2Länge: 3,35 m
max. Breite: 1,47 m
Mastlänge: 5,43 m
Masthöhe über Deck: 4,90 m
Tiefgang: 0,14 - 1,00 m
Segelfläche 7,0 m2
Gewicht Rumpf: 45 kg
Gewicht Segelfertig: 60 kg
Verdrängung: 0,065 t

Wer kann Europe segeln?

Die EUROPE ist eine Einhand-Jolle. Sie ist in ganz Deutschland verbreitet und wird weltweit gesegelt.

Aktive Europesegler haben ein Alter ab etwa 13 und bis über 70 Jahren.

Ideal ist ein Segler-Gewicht zwischen 50 und 75 kg und eine Körpergröße zwischen 1,60 m und 1,85 m (siehe Statistik der WM 2000). Diese großen Spannen werden durch die Variationsmöglichkeiten beim Rigg-Material (Mast und Segel) ermöglicht. Dadurch ist die EUROPE für Jugendliche, Frauen und Männer gleichermaßen geeignet.

 

Wo kann man Europe segeln?

Die EUROPE ist für See- und Binnenreviere konstruiert. Daher werden Regatten sowohl auf großen Seerevieren ausgetragen - z.B.

  • auf dem Pazifik vor San Francisco, USA, und vor Auckland, NZL;
  • auf dem Atlantik vor La Rochelle, FRA;
  • auf dem Englischen Kanal vor Le Havre, FRA, und vor Hayling Island, GBR;
  • auf dem Mittelmeer vor Hyeres, FRA, vor Barcelona und Mallorca, ESP, und vor Athen, GRE;
  • auf der Ostsee vor Kopenhagen, DEN, vor Malmö, SWE sowie Warnemünde und Kiel, GER;


und es werden auch Regatten auf kleinen Binnenrevieren gesegelt - z.B.

  • auf dem Wannsee in Berlin;
  • auf dem Schluchsee in Baden-Württemberg;
  • auf dem Edersee in Hessen;
  • auf dem Steinhuder Meer in Niedersachsen;
  • auf dem Pilsensee in Bayern.


Da kann sich jeder ein Revier nach seinem Geschmack aussuchen.

 

Bei welchen Wetterbedingungen kann man Europe segeln?

Die EUROPE kann einiges an Wind vertragen

  • bis 20 kn Wind (5 Bft.) kann man sehr gut Regattasegeln;
  • bei 25 kn (6 Bft.) muss man hart kämpfen;
  • 30 kn (7 Bft.) sollten lieber nur kurzzeitig wehen.


Durch die vorne spitze und hinten runde Rumpfform läßt sich die Europe sehr gut in der Welle segeln. Das gilt für die kurze, hackige Welle auf flachen Binnenseen genauso wie für lange, hohe Wellen auf Seerevieren.

 

Wie kann man die Europe transportieren?

Zum Transport der EUROPE reicht ein kleines Auto (solange man nicht nach Übersee will), da sie mit 3,35 m Länge und einem Rumpfgewicht von 45 kg auf jedes Autodach passt. Segelfertig wiegt die EUROPE etwa 60 kg.

 

 

Wie funktioniert Ausbildung in der Europe?

Die EUROPE ist nicht nur ein gutes Regattaboot, sondern auch ein ideales Ausbildungsboot

  • die Bedienung ist unkompliziert;
  • es sind alle für den Trimm eines Bootes notwendigen Strecker vorhanden;
  • durch die Rumpfform und das geringe Bootsgewicht (im Verhältnis zum Körpergewicht des Seglers) spürt der Segler sofort die Auswirkungen von Segeltechnik und Bootstrimm;
  • die Bauweise ist robust und verursacht daher eher geringe Instandhaltungskosten;
  • das Idealgewicht des Seglers von 50 kg aufwärts passt auf viele Opti-Umsteiger.


Damit kann die Europe gerade auch in Vereinen zur Ausbildung genommen werden.

 

 

Wieviele Mitglieder gibt es?

In Deutschland gibt es ca. 400-500 EUROPE-Segler und Seglerinnen. In den Ranglisten sind jeweils etwa 100 Damen und Herren sowie knapp 150 Jugendliche vertreten. Sie haben sich ihre Punkte auf 80 Regatten in Deutschland sowie einigen weiteren Regatten im Ausland erkämpft.

 

Wieviele Regatten gibt es?

Im Kalender der Europe-KV sind ca. 100 nationale und internationale Regatten ausgeschrieben. Seit 2000 wird ein Deutschland-Cup ausgesegelt, eine Art Bundesliga des EUROPE-Segelns. In diesen Deutschland-Cup gehen zehn Regatten ein, die über die gesamte Republik verteilt sind.

Höhepunkt sind die Ausscheidungsregatten zur Welt- bzw. Europameisterschaft sowie die Meisterschaften selber (WM bzw. EM, JEM). 

 

 

Vom Jugendboot bis zur olympischen Klasse

Die EUROPE ist anerkanntes Jugendboot des Deutschen Segler-Verbandes. An den nationalen Jugendmeisterschaften nehmen ca. 80 Seglerinnen und Segler teil. Die EUROPE wird in vielen Ländern auf allen fünf Kontinenten gesegelt: in Amerika (USA, Kanada, Mexiko, Argentinien, Brasilien, ...), Asien (China, Japan, ...), Australien (und Neuseeland), Afrika (Südafrika) und Europa (25-30 Länder). Insgesamt tummeln sich etwa 20.000 Aktive auf den Regattabahnen.

 

Welches Material gibt es?

EUROPEs gibt es in verschiedenen Variationen: ganz aus Kunststoff, Kunststoff-Rumpf mit Holzdeck oder ganz aus Holz. Die Wahl ist Geschmackssache, die Geschwindigkeit hängt davon nicht ab. EUROPEs kann man neu oder gebraucht kaufen. Da auch in der Spitzengruppe 2-3 Jahre alte Boote gesegelt werden, ist ein Gebrauchtboot nicht nur für Einsteiger eine preiswerte Alternative. Es gibt einen großen Markt für Gebrauchtboote. Quellen: Der Bootsmarkt hier im Internet.

Download aller im Artikel aufgeführten Dokumente.

 

 

Alle herunterladen

Vermessungsdokumente

Titel Beschreibung Größe Aufrufe Bearbeitet-Datum Download
MeasurementForm Boom 2010 71.82 kb 308 2021-12-15 Download
Öffnen
inspection_entry_form 164.78 kb 841 2021-12-15 Download
Öffnen
MeasurementForm Mast 2010 100.59 kb 306 2021-12-15 Download
Öffnen
Kontrollvermessung 60.57 kb 331 2021-12-15 Download
Öffnen
Klassenregeln Europe 2.37 mb 387 2021-12-15 Download
Öffnen
inspection_entry_form 185.34 kb 197 2021-12-15 Download Vorschau
Europe Measurement Form 2012 192.16 kb 367 2021-12-15 Download
Öffnen

Übersicht Technische Daten


Die technischen Daten der Europe

  • Länge über Alles 3,35 m
  • Breite, maximal 1,47 m
  • Breite ohne Scheuerleisten 1,38 m
  • Tiefgang 0,14 m
  • Gewicht Rumpf, minimal 45 kg
  • Gewicht segelklar, ca. 65 kg
  • Segelfläche 7 m²
  • Masthöhe über Deck 4,90 m
  • Mastlänge, gesamt 5,43 m


technik1 

Bemerkung

Im Antragsformular zum „Internationalen Bootsschein“ des DSV in der Position „Boot“ sowie bei der Haftpflicht- oder Kasko-Versicherung werden Daten abgefragt, mit denen alle Bootstypen erfasst werden sollen. Die für die Europe relevanten allgemeinen Daten sind:

 

  • Tiefgang (m) 0,14 m
  • Länge ü.A. (m) 3,35 m
  • Breite ü.A. (m) 1,47 m (oder 1,38 m, siehe oben!)
  • Verdrängung (t) 0,065 t
  • Segelfläche (qm) 7 qm
  • Bau-Nr., Rumpf-Nr. = Nummer auf der blauen Plakette am Schott


Alle exakten Daten sind in der „Measurement Form“, in den „Class Rules“ sowie den zugehörigen Unterlagen zu finden (siehe Download Vermessungsdokumente).

Bootsservice Gerd Eiermann

Anmeldung